Wichtige Augenblicke

Google+ mit neuen Funktionen

„A moment that matters“ – ein wichtiger Augenblick. Das Motto für die Google-Plus-Veranstaltung am Dienstagabend deutscher Zeit war bedeutungsschwer. Vielleicht zu schwer für die Technik, die kurz vor der angekündigten Zeit vor Ort versagte. Ein Stromausfall führte zu einer Verzögerung des Google Events von gut 30 Minuten, ein weiterer Fehler führte dazu, dass der Livestream in Deutschland geblockt war und nur über Unblocker wie beispielsweise Hola zu sehen war. Und für Ärger bei den Nutzern sorgte.

Stefan Keuchel entschuldigte sich auf Twitter.
Screenshot:pb

Dass es weder eine Vorstellung neuer Produkte (wie dem von vielen sehnlichst erwarteten Nexus 5 geben würde), war schon vorher klar. Schließlich waren „einige Updates für Google+“ angekündigt. Das soziale Netzwerk, das im Grunde viel mehr ist als das und noch nie als anderes Facebook angetreten war, hat nach den neuesten Angaben 540 Millionen Nutzer täglich. Von ihnen sind 300 Millionen im Stream aktiv und tun das, was sie am liebsten tun: Fotos hochladen. Wer +Vic Gundotra in seinen Kreisen hat, weiß, dass der Google-Plus-Chef ein leidenschaftlicher Fotograf ist, der seine Bilder gerne und oft teilt. Und mit dieser Leidenschaft war er auch bei diesem Event ein perfekter Botschafter für Google und die neuen Helferchen, die G+ bekommen wird und die unter anderem hier zusammengefasst sind. Darüber hinaus wird es auch neue Funktionen für Videos geben, die ähnlich wie Fotos bearbeitet werden können.

Hangout kann chatten und simsen

Wer weniger daran interessiert ist – so wie ich, die eine lausige Fotografin ist – wird sich darüber freuen, dass Hangouts nicht nur im Voraus planbar sein werden und dann eine entsprechende Seite ähnlich der bei Veranstaltungen bekommen werden. Die Handout-App integriert den Chat, kann Gifs darstellen, auf Wunsch den Standort auf der Karte mitteilen und die SMS-Funktion übernehmen – und könnte so eine App überflüssig machen.
Laut Ankündigung sollen die neuen Funktionen im Laufe der Woche verfügbar sein. Lediglich Auto-Effekte für Videos funktionieren nur auf Geräten mit Android 4.3 und höher (4.4. kommt!). Alle anderen werden auch von älteren Versionen unterstützt.

Das ist Google+ – auf drei Seiten. Screenshot:pb

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s